Take_1_Battista_Alice



„Nach 12h Büro“- ist der Kaffee kalt, der Siebträger gespült, die Maschine aus. Noch schnell die Gläser zurück räumen, für das gute Gefühl 12h später wenn man die Machine wieder anstellt.

Noch vor 3 Monaten echauffierte ich mich über die Selbstverständlichkeit mit der von mir erwartet wurde zu spülen. Heute genieße ich die kurze Pause vom Bildschirm. In Ruhe abwaschen. 

Anders als im Homeoffice ist das Kaffee trinken im Büro für viele und doch schnell. Der Kaffee bleibt der selbe. Schwarz- ohne Milch. Gebrüht wie eine Choreografie . Er wird kalt, doch ich trinke ihn trotzdem.

Das B steht für Barista.

Likes: 0

Viewed:

source

You may also like...

Leave a Reply